München mitmachen!

Zurück

“UMPARKEN Schwabing-West” — Pilotprojekt zur ganzheitlichen Transformation von Mobilität und öffentlichem Raum in München

Beschreibung

“UMPARKEN Schwabing-West” — Pilotprojekt zur ganzheitlichen Transformation von Mobilität und öffentlichem Raum (in München)

Vom 24. August bis zum 21. September 2020 fand die Kampagne “UMPARKEN Schwabing-West” des Digital Hub Mobility der UnternehmerTUM statt. Ein interdisziplinäres Team mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Start-ups und der Landeshauptstadt München testete ein Konzept zur Verbesserung der Aufenthalts- und Bewegungsqualität.

Acht Haushalte aus der Nachbarschaft gaben für einen Monat ihr privates Auto ab. Die Teilnehmenden erhielten kostenfrei ein Paket mit multimodalen Mobilitätslösungen zur Verfügung gestellt, um Mobilität in München ohne ein privates Auto zu erleben. Die privaten Autos der Testhaushalte parkten auf einem Parkplatz außerhalb der Münchner Innenstadt. Die freigewordenen Parkplätze wurden umgenutzt und konnten neue Flächen und Freiräume für Anwohnerinnen und Anwohner sowie Kinder bieten.

Die Ziele des urbanen Experiments im Überblick:
• Test des “UMPARKEN”-Konzepts, um Erfahrungen für die Umsetzung in einem größeren Maßstab zu sammeln
• Identifikation von Potenzialen und Herausforderungen multimodaler Mobilität bzw. eines Lebens ohne privatem Auto in München
• Probleme und Ideen der Anwohner für die Umnutzung öffentlicher Räume verstehen